Vetrauen Sie auf unsere ExpertiseVereinbaren Sie noch heute einen Termin

Vetrauen Sie auf unsere Expertise.

Termin vereinbaren

Immobilienspezialfonds

Unsere offenen Spezialfonds realisieren mit ihrer defensiven Anlagestrategie stabile Zinseinnahmen, die oberhalb der aktuellen Zinsstrukturen im vergleichbaren Risikobereich liegen. Investiert wird über börsengelistete Inhaberschuldverschreibungen in kurz- und mittelfristige, besicherte Finanzierungen von Immobilienprojekten in Deutschland. Dabei konzentrieren wir uns auf Neubauprojekte und verbinden damit drei wesentliche Nachhaltigkeitsaspekte:

    1. Schaffung von neuem benötigten, adäquaten Wohnraum. Erst durch die zusätzliche Bereitstellung von Wohneinheiten kann der Preistrend vermindert werden und bezahlbarer Wohnraum dort entstehen, wo er nachgefragt und notwendig ist.
    2. Nur neuer Wohnraum kann die sozialen, spezifischen Anforderungen einer älterwerdenden Bevölkerung erfüllen. Gerade der Bedarf an Wohnquartieren, Gesundheitsimmobilien, altersgerechtem Wohnraum bis hin zu betreutem Wohnen mit Wahlservice wächst kontinuierlich an – und kann nur durch Neubauten befriedigt werden
    3. Neubau bedeutet besonders energieeffizientes, umweltgerechtes Wohnen. Immobilien – das Wohnen und Arbeiten in Räumen – sind für ein Drittel der CO²-Emissionen verantwortlich. Nicht jedes alte Gebäude kann mit wirtschaftlich vertretbarem Aufwand energieeffizient gemacht werden. Jeder Neubau, der die Vorgaben der Energieeffizienz und Umweltstandards bei der Herrichtung erfüllt und nachhaltige Baumaterialien verwendet, verbessert unsere Klimabilanz in den Städten und Wohnquartieren.

Die Vorzüge auf einen Blick:

  • Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten (Umwelt, Energie und demografischer Wandel)

  • Stabile und nachhaltige Zinseinnahmen von ca. 5 % p.a. bei einer IRR von 6-10 %

  • Partizipation an hohen Risiko-Prämien, die derzeit im Markt für nachrangiges Finanzierungskapital bezahlt werden

  • Anlagefokus Deutschland als wertvoller Bestandteil eines breiten Immobilienportfolios klassischer Wohnimmobilien und/oder Spezialimmobilien im Segment „Social and Care“
  • Diversifiziertes Anlageuniversum nach Projektphase, Entwickler, Objektstandort, Laufzeit und Immobilientyp mit Größen-Limits

  • Liquides Investment durch Rückgabemöglichkeit der Fondsanteile

  • Spezialisiertes und erfahrenes Management ohne Interessenkonflikt

Risikominimierung und Rendite:

  • Mehrstufiges Sicherheitskonzept durch dreistufigen Prüfprozess unter Einbindung externer Expertise

  • Risikoadjustierte LTVs des Finanzierungsauslaufes

  • Absicherung durch Grundschulden oder vergleichbare Sicherheiten

  • Laufende Projektüberwachung

Maßgeschneidert auf die Anforderungen institutioneller Investoren:

  • Strukturiertes, reguliertes Investment

  • Zuweisung in unterschiedliche Anlageklassen nach Anlageverordnung möglich: Nr. 16 der AnlV (mit Durchschau Nr. 7 und/oder Nr. 8)

  • Eigenkapitalschonende Struktur: Solvency II-Kennzahl mit „3,54 %“ (Stand 30.06.2021)

  • Ratingäquivalenz mit Zuweisung im Bereich „Investmentgrade“, analog Bewertungsskala von Fitch Ratings

  • Regelkonforme Reportingline

  • Transparenz durch umfassende Berichterstattung und monatliche Berechnung des NAV

Die Vorzüge auf einen Blick:

  • Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten (Umwelt, Energie und demografischer Wandel)

  • Stabile und nachhaltige Zinseinnahmen von ca. 5 % p.a. bei einer IRR von 6-10 %

  • Partizipation an hohen Risiko-Prämien, die derzeit im Markt für nachrangiges Finanzierungskapital bezahlt werden

  • Anlagefokus Deutschland als wertvoller Bestandteil eines breiten Immobilienportfolios klassischer Wohnimmobilien und/oder Spezialimmobilien im Segment „Social and Care“

  • Diversifiziertes Anlageuniversum nach Projektphase, Entwickler, Objektstandort, Laufzeit und Immobilientyp mit Größen-Limits

  • Liquides Investment durch Rückgabemöglichkeit der Fondsanteile

  • Spezialisiertes und erfahrenes Management ohne Interessenkonflikt

Risikominimierung und Rendite:

  • Mehrstufiges Sicherheitskonzept durch dreistufigen Prüfprozess unter Einbindung externer Expertise

  • Risikoadjustierte LTVs des Finanzierungsauslaufes

  • Absicherung durch Grundschulden oder vergleichbare Sicherheiten

  • Laufende Projektüberwachung

Maßgeschneidert auf die Anforderungen institutioneller Investoren:

  • Strukturiertes, reguliertes Investment

  • Zuweisung in unterschiedliche Anlageklassen nach Anlageverordnung möglich: Nr. 16 der AnlV (mit Durchschau Nr. 7 und/oder Nr. 8)

  • Eigenkapitalschonende Struktur: Solvency II-Kennzahl mit „3,54 %“ (Stand 30.06.2021)

  • Ratingäquivalenz mit Zuweisung im Bereich „Investmentgrade“, analog Bewertungsskala von Fitch Ratings

  • Regelkonforme Reportingline

  • Transparenz durch umfassende Berichterstattung und monatliche Berechnung des NAV